Malerei in Mischtechnik

Bilder mit Material gestalten

Es war ein Bild des großen Emil Schumachers in der Pinakothek der Moderne, das mich an die informelle Malerei geführt hat (irgendwann im Jahre 2002). Zuvor war ich nur durch das Museum geschlendert und dann sah ich dieses eine Materialbild, das mich mit aller Wucht in den Bauch traf.
Für meine Arbeiten in Mischtechnik (Mischtechnik / Mixedmedia, weil verschiedene Materialien eingesetzt werden) benutze ich Asche, Sand, Pigmente, Gesteinmehle , Wachs, Papier, Kaffee, Kohle und sonstige strukturverleihende Materialen, die alle dazu beitragen, dass die Kunstwerke eine andere Stofflichkeit und Haptik erhalten, als zum Beispiel Bilder in Acryl- oder Ölfarbe. Die Farbe oder das Material trage ich sehr nass auf das Bild auf. Das Trocknen erfordert Warten und oft ist dann das jeweilige Bildergebnis überraschend, weil die eingesetzen Materialen manchmal ganz anders auf dem Bild reagiert haben als erwartet.
Am liebsten mag ich es, wenn die Bilder rauh und stofflich sind, wenn es so ausschaut, als würde die ganze Materialpracht nur locker auf dem Bildträger sitzen und gleich runterfallen – aber das tut sie natürlich nicht.

Im Atelier entsteht viel Neues. Bei Interesse an meinen Kunstwerken empfiehlt es sich, immer wieder auf der Seite nachzuschauen. Oder Sie abonnieren meinen Newsletter, so erfahren Sie alles über neue Ausstellungen & Projekte. Newsletter anfordern

Bildergalerie Mischtechniken

Did you like this? Share it!